Keyword mit hohem Suchvolumen gefunden?

Du hast ein passendes Keyword mit ordentlich Suchvolumen gefunden, zu dem Du gerne ranken würdest, kommst aber alleine nicht weiter? Mache den Check uns prüfe, ob wir Dir helfen können.

Zum Check
App screenshot
01.
Kostenloses Tool

Unser Tool für Deine Keyword Recherche

Mit unserem Keyword-Tool kannst Du eine kostenlose Keyword-Recherche machen und herausfinden wie oft das Keyword bei Google Deutschland gesucht wird. Und das Beste? Das funktioniert ganz ohne lästiges Login und kostenlos. So bieten wir die optimale Lösung unter den zahlreichen Tools, die einfach und unkompliziert ist.

Du rankst mit Deinen Keywords noch nicht auf der ersten Seite? Teste auch unser Umsatz-Steigern-Tool aus und finde heraus wie viel unser SEO kosten wird und wann Du einen Return on Invest erreichen würdest, wenn Du uns beauftragst. Mit unseren SEO Leistungen möchten wir Dich voranbringen und erhöhen Deinen Umsatz, indem wir Dir einen automatischen Kundenstrom generieren.

Mit unserem einfachen Keyword-Tool bekommst Du das Potenzial für Deine Content-Strategie auswerten. Jede Website-Unterseite oder Landingpage ist am besten auf ein genaues Keyword optimiert. Neben dem Suchvolumen erhältst Du zudem dem den Competition-Factor und die Cost per Click. Alle Daten beziehen wir aus Google Ads.

Was ist der Cost per Click (CPC)?

Der CPC beschreibt die Klick-Kosten, die Du hättest, wenn Du für dasselbe Keyword eine Werbung bei Google schalten würdest.

Was ist der Competition-Factor (Wettbewerb)?

Der Competition-Factor stellt den Wettbewerb dar, der per Google Ads auf das Suchwort Werbung schaltet. So kann man in etwa feststellen, wie die Konkurrenz zu dem Keyword ist. Ein Faktor von 1 ist der höchste Wert und 0 ist überhaupt keine Konkurrenz. Am Faktor kannst Du in etwa sehen, wie schwer es also ist mit dem Keyword in den vordersten Reihen zu ranken.

02.
Sichtbar werden

Wie funktioniert SEO?

Suchmaschinen wie Google beabsichtigen, die Bedürfnisse des Suchenden zu erfüllen. Das könnte etwa eine einfache Frage sein wie „Wie funktioniert Marketing“ oder ein direktes Bedürfnis nach einer Lösung wie „Marketing Agentur in meiner Nähe“. Dein Ziel sollte es also sein, das Bedürfnis hinter dem Keyword zu erkennen, zu welchen zu ranken möchtest. Dabei spielen Onpage-Tools und dieses Keyword-Tool erst mal eine untergeordnete Rolle. Wichtig ist, dass Du eine ordentliche Website präsentierst, die einen Content abbildet, um das Bedürfnis des Suchenden zu erfüllen. Dabei ist der Faktor Mensch nicht zu unterschätzen. Wir empfehlen nicht die Suchmaschinen zu versuchen auszutricksen, sondern wirklichen echten Content zu erstellen, der dem Besucher einen Mehrwert bietet.

Nachdem Du diese Inhalte produziert hast, ist es nun wichtig einige Tools in Betracht zu ziehen. Oft beginnen wir erst mal mit den Onpage-Faktoren. Schaue Dir gerne auch das Onpage-Analyse-Tool von uns an. Dieses gibt Dir vorerst einen groben Überblick über die Faktoren, die Du verbessern könntest. Aber auch andere Tools wie Seobility oder SEMRush empfehlen wir, da diese im kleinen Rahmen kostenlos zu nutzen sind und für die ersten Schritte im SEO-Land ausreichen sind.

Beseitige die gröbsten Fehler, verrenne Dich aber nicht in der Optimierung. Wenn Du kein Experte für Webdesign bist, stößt Du wahrscheinlich schnell an Deine Grenzen. Dabei ist wichtig, dass Du die im Tool genannten schlimmsten Fehler korrigierst und dann schaust, wie weit Du kommst. Wie vorher erwähnt ist den Suchmaschinen der Inhalt das wichtigste und ob der Suchende hier zu seinem Ziel gelangt. Zudem sind solche Tools zwar sehr hilfreich, bieten aber keine 100-prozentige Sicherheit, ob Google das so möchte. Keiner kann in den Algorithmus reinsehen und daher basieren viele der zu optimierenden Punkte auf Annahmen und Tests.